Lectorium Rosicrucianum - Internationale Schule des Goldenen Rosenkreuzes Lectorium Rosicrucianum

Angelegt 28.01.10 09:11
Geändert 28.01.10 09:11
Mitgliederin Sachsen: 20in Deutschland: 4.500in der Welt: 16.000
Das Lectorium Rosicrucianum versteht sich als eine gnostische Geistesschule. Anliegen ist es, den als einzig erlösend angesehenen Weg zur „Transfiguration“ zu weisen, der aus der negativ charakterisierten irdischen Welt („Dialektik“) zurück in die... (mehr zeigen)
gegründet1936von Jan van Rijckenborgh
Beschreibung

Das Lectorium Rosicrucianum versteht sich als eine gnostische Geistesschule. Anliegen ist es, den als einzig erlösend angesehenen Weg zur „Transfiguration“ zu weisen, der aus der negativ charakterisierten irdischen Welt („Dialektik“) zurück in die gnostische Lichtwelt führen soll.
Eine große Rolle dabei spielt die Gruppeneinheit, welche die Schüler der Geistesschule auf dem gnostischen Pfad zu einem mächtigen Energiefeld verbinden soll. Verpflichtend ist der Besuch der Dienste und Konferenzen

Geschichte

Es entstand aus einer Abspaltung der niederländischen Filiale der Rosicrucian Fellowship.

Ausbreitung

Ausgangspunkt der Bewegung ist Holland, von dort breitete sich die Organisation weltweit aus, wobei der Schwerpunkt in Europa liegt.

Literatur

Lamprecht: Neue Rosenkreuzer, Göttingen 2004

Verweise
www.rosenkreuz.de
 Name Adresse Mitglieder* Teilnehmer*
1 Ortsgruppe in: Sachsen mit zusammen Mitgliedern/Besuchern ~ 10 ~ 10    
1 Lectorium Rosicrucianum - Zentrum Dresden 01307 Dresden, Käthe-Kollwitz-Ufer 74 10 10  

* Hinweis: Die Mitgliederzahlen in der Tabelle können nur der groben Orientierung dienen und sind nur bedingt vergleichbar, da bei den einzelnen Gemeinschaften z.T. sehr verschiedene Mitgliedschaftsstrukturen zugrunde liegen. Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise zu Mitgliederzahlen