Brahma Kumaris

Angelegt 06.02.08 12:01
Geändert 12.01.16 21:40
Brahma Kumaris ist eine Strömung im missionarischen Hinduismus. Sie lehrt einer zyklische Abfolge von vier Weltzeitaltern mit jeweils 5000 Jahren. Die Gegenwart ist das schlechteste Zeitalter (Kali Yuga) und die Bewegung befindet sich in baldiger ... (mehr zeigen)
gegründet1937von Lekh Raj
Beschreibung

Brahma Kumaris ist eine Strömung im missionarischen Hinduismus. Sie lehrt einer zyklische Abfolge von vier Weltzeitaltern mit jeweils 5000 Jahren. Die Gegenwart ist das schlechteste Zeitalter (Kali Yuga) und die Bewegung befindet sich in baldiger Erwartung einer atomaren Katastrophe, welche nur Indien verschont würde. Das dann folgende \"Goldene Zeitalter\" (Sat Yuga) wird als eine Art Paradies auf Erden beschrieben. Um sich in diesem Zeitalter zu reinkarnieren, ist die Belehrung Shivas (vermittelt über Lekh Raj) eine wichtige Hilfe. Jeder Anhänger hat die Verpflichtung, das Brahma-Kumaris-Wissen weiter zu verbreiten. Von seinem Vermögen und Einkommen soll das Mitglied möglichst viel für den \"Dienst\" im Sinne von Brahma Kumaris zur Verfügung stellen
Als Mund Shivas sei Lekh Raj zu einem Brahma geworden, zum Schöpfer einer neuen Welt und zum ersten Menschen einer neuen Zeit. So wurde er zum Vater all jener, die sich zu der Gottheit (Shiv Baba) und seinem Medium bekannten. Daher rührt sein Ehrentitel Brahma Baba. Seine Kinder und Anhänger wurden zu Töchtenr und Söhne Brahmas: die Brahma Kumaris und Brahma Kumars.

Geschichte

Brahma Kumaris wurde von Lekh Raj im Pakistan gegründet. Im Jahre 1936 erfuhr er in einer Reihe von Visionen, Einsichten in die Natur der Seele, die Natur der Gottheit (Shiva) und der Zeit. Er meinte die hinduistische Gottheit Shiva sei in ihm gegenwärtig, und wolle durch ihn eine neue Weltordnung schaffen.
1937 gründete Lekh Raj eine Stiftung mit einem aus acht Frauen bestehenden Stiftungsrat, der er sein ganzes Vermögen übergab. Als Stiftungszweck wurde spirituelle - und weltliche - Bildung angegeben. Aus dieser Stiftung ging die Bewegung hervor. 1950 verlegte die Gemeinschaft ihren Hauptsitz nach Mount Abu in Rajasthan. Dort entstand die «internationale spirituelle Universtät der Brahma Kumaris», deren erste Zweigniederlassung 1954 in Delhi gegründet wurde.
1969 verstarb Lekh Raj. Seitdem soll er sich durch \"mediale\" Kundgaben über Anhängerinnen melden. Nach eigenem Verständnis spräche nun an nicht mehr nur die Gottheit «(Shiva) Baba» durch Lekh Raj, sondern beide zusammen als «Bapdada» durch den Mund eines Mediums.
1971 wurden erste Zentren im Ausland (Hongkong und London) gegründet, seit 1975 ist die Bewegung in Deutschland aktiv.
durch den Mund eines Mediums verkündigt.

Ausbreitung

Die Weltzentrale von Brahma Kumarisbefindet sich in Mount Abu (Indien, Rajasthan), das Europa-Zentrum in London. Die deutsche Zentrale wiederum ist in Frankfurt am Main.
Anhänger gründen oft Meditationszentren oder treffen sich in kleinen Gruppen in Privatwohnungen.

Verweise
www.sekten-sachsen.de/
www.bkwsu.org/germany/
www.relinfo.ch
 Name Adresse Mitglieder* Teilnehmer*
2 Ortsgruppen in: Sachsen mit zusammen Mitgliedern/Besuchern ~ 20 ~ 20    
1 Brahma Kumaris 01069 Dresden , Hohe Str. 12 10 10  
2 Brahma Kumaris 04105 Leipzig , Fregestr. 8 10 10  

* Hinweis: Die Mitgliederzahlen in der Tabelle können nur der groben Orientierung dienen und sind nur bedingt vergleichbar, da bei den einzelnen Gemeinschaften z.T. sehr verschiedene Mitgliedschaftsstrukturen zugrunde liegen. Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise zu Mitgliederzahlen