Koptische-Orthodoxe Kirche

Angelegt 23.02.10 16:42
Geändert 16.08.10 08:01
Mitgliederin Sachsen: 40in Deutschland: 3.500in der Welt: 12.000.000
Die koptisch orthodoxe Kirche beruft sich auf den Evangelisten Markus, der 68 n. Chr. in Alexandrien als Märtyrer gestorben sein soll, als ihren ersten Bischof. Das Wort \"koptisch\" bedeutet \"ägyptisch\". Die Christenverfolgungen des 2. und 3.... (mehr zeigen)
Beschreibung

Die koptisch orthodoxe Kirche beruft sich auf den Evangelisten Markus, der 68 n. Chr. in Alexandrien als Märtyrer gestorben sein soll, als ihren ersten Bischof. Das Wort \"koptisch\" bedeutet \"ägyptisch\".
Die Christenverfolgungen des 2. und 3. Jhs und v.a. die Verfolgungswelle unter Kaiser Diokletian (303-311 n. Chr.) traf die koptische Gemeinde so schwer, dass in Erinnerung an ihre Märtyrer ihre Zeitrechnung nicht auf Christi Geburt, sondern auf den Regierungsantritt Diokletians 284 n. Chr. beziehen.
Der koptische Kalendar hat zwölf Monate von 30 Tagen und einem sog. kleinen Monat von 5 oder 6 Tagen.

Geschichte

Gemeinsam mit anderen sog. orientalisch-orthodoxen Kirchen lehnte die Koptische Orthodoxe Kirche das Konzil von Chalcedon 451 ab und bildete eine selbstständige Kirche. Durch die Eroberung Ägyptens der Araber 642 wurden sie von der Entwicklung anderer Christen abgeschnitten.
Die Begründung einer neuen Dynastie in Ägypten unter Muhammad Ali (1769-1849) 1811 war der Beginn der Neuzeit der Koptisch-Orthodoxen Kirche.
1932 wurden die Kopten laut Verfassung grundsätzlich mit den Moslems gleichgestellt
In den 1960ziger/70ziger Jahren fand eine Revitalisierung von Klöstern und Intensivierung des geistlichen Lebens überhaupt statt.

Ausbreitung

Die Koptisch-Orthodoxen Christen sind weltweit vertreten. So gibt es nicht nur im Sudan, Amerika und Australien, sondern auch in Deutschland koptische Gemeinden.
Zur Koptisch-Orthodoxen Kirche gehören ca. 12 Millionen Gläubige. Damit ist sie die größte christliche Kirche im Nahen Osten. In Europa leben ca. 25 000 koptische Familien, davon ca. 750 Familien (d.h. etwa 3500 Personen) in Deutschland.

Literatur

Gerhards, A./Brakmann, H. (Hg): Die koptische Kirche. Einführung in das ägyptische Christentum, Stuttgart 1994
Brunner-Traut, E.: Die Kopten. Leben und Lehren de frühen Christen in Ägypten, Köln 1982

Verweise
www.koptischekirche.com
www.kopten.de
 Name Adresse Mitglieder* Teilnehmer*
1 Gemeinden in: Sachsen mit zusammen Mitgliedern/Besuchern ~ 40 ~ 20    
1 koptische Gemeinde
Koptisch-Orthodoxe Kirche Dtl.
04317 Leipzig, Witzgall Strasse 20 40 20  

* Hinweis: Die Mitgliederzahlen in der Tabelle können nur der groben Orientierung dienen und sind nur bedingt vergleichbar, da bei den einzelnen Gemeinschaften z.T. sehr verschiedene Mitgliedschaftsstrukturen zugrunde liegen. Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise zu Mitgliederzahlen